Start Photos Tagebücher Reiseberichte Gästebuch
Banaue (Teil 3 von 3): Hapao
2 Bilder
4 Bilder
6 Bilder
4 Bilder
7 Bilder
8 Bilder
5 Bilder
8 Bilder

Banaue (Teil 3 von 3): Hapao

20.02.2011
Hapao liegt etwa 16 Kilometer westlich von Banaue. Auch hier gibt es beeindruckende Reisterrassen zu bewundern.

Was zu sehen?
Das eigentliche Dorf entlang der Hauptstraße ist uninteressant und bietet außer ein paar Marktständen, Stores und Eateries gar nichts.
Zu den Reisterrassen gelangt man folgendermaßen: Von der Hauptstraße folgt man dem Weg nach rechts zu Schule (ist riesig groß ausgeschildert). Direkt hinter der Schule liegt das Tal, in welches man möchte. Im Gegensatz zu Batad findet man hier ein großes, langgezogenes, flaches Tal mit großen Reisterrassen.
Ganz nett anzusehen sind die Kirche und einzelne Häuser, die relativ harmonisch zwischen die Terrassen gebaut sind.

Eine weitere Attraktion sind die Hot Springs:
Ganz hinten, dort, wo das Tal zusammenläuft, befindet sich ein etwa 2 Mal 2 Meter großes, flaches Wasserbecken, in dem sich warmes Wasser befindet, das offenbar durch das spröde Gestein von unterirdischen Wasseradern nach oben kommt.
Von der Kirche geht man etwa eine halbe Stunde, bis man dort ist. Der Weg ist einfach: Man visiert die hintesten Häuser im Tal an, von dort sieht man das runde Blechdach, das sich neben den Hot Springs befindet. Im Zweifelsfall einfach die Leute fragen.

Anreise
Per Tricycle oder privatem Touristenjeepney aus Banaue. Oder eben mit Motorrad.
Reguläre Jeepneys fahren angeblich zwei Mal täglich, die genauen Fahrzeiten konnte ich allerdings nicht recherchieren.

Unterkunft
Im Ort an der Hauptstraße gibt es zumindest ein Pension House, in dem man recht günstig übernachten kann (am besten irgendwo am Markt bzw. im Supermarkt nachfragen). Im Prinzip kann man Hapao aber ganz gemütlich als Tagesausflug absolvieren, so idyllisch ist die Übernachtung an der Hauptstraße nun auch nicht.

Infrastruktur
Entlang der Hauptstraße gibt es ein paar Marktstände und Stores, einen kleinen Supermarkt und ein paar Eateries. Was man in so einem Dorf eben braucht.
Im Ortsteil auf den Reisterrassen gibt es außer der Kirche gar keine Stores oder Eateries, soweit ich das gesehen habe.

Stand
Februar 2010

Siehe auch:
Banaue_(Teil_1_von_3)
Banaue_(Teil_2_von_3): Batad
Hapao Reisterrassen
Hapao Reisterrassen
Hapao Reisterrassen
Hapao Reisterrassen